Home
Aktuelles
Praxisspektrum
Naturheilkunde
Braining
Aderlass
individ.  Therapie
TCM
Hypnose/Heilhypnose
Autogenes Training
EMDR Traumatherapie
Bio-Energetik
Klangtherapie
Hautbehandlungen
Geopathogene Störung
Spagyrik
Indikationen
Persönliches
Praxisräume
Kurse in der Praxis
Vorträge
Sprechzeiten
Kontakt
online-Terminbuchung
Wegbeschreibung
Honorar
Gesundheitstipps
Interessante Links
Impressum
Datenschutz
Sitemap

EMDR-Traumatherapie 

 

EMDR (englisch: Eye Movement desensitization and Reprocessing)  heisst wörtlich auf Deutsch "Augenbewegungs-Desensibilisierung und Wiederaufbereitung" und ist eine von Dr. Francine Shapiro in den USA entwickelte Behandlungsmethode, die sie durch Zufall bei der  Aufarbeitung ihrer eigenen Krebserkrankung in der Natur fand.

 

Beim Traumaerleben werden in der Regel in der rechten Gehirnhälfte Bilder prozessiert, die der Betroffene vor Augen hat, während das Sprachzentrum aktiv unterdrückt wird, sog. "sprachloses Entsetzen".  Der Betroffene kann das Geschehene deshalb nicht in Worte fassen, wodurch die nachfolgende Verarbeitung des Erlebten erheblich erschwert wird. Durch das traumatisch Erlebte wird der Zugriff auf die eigenen Ressourcen unmöglich, so dass häufig danach Depressionen entstehen, infolge dessen auch wenig Zutrauen zu den bisherigen Fähigkeiten und den in Vergangenheit bereits ohne Probleme erfolgreich gemeisterten Lebenssituationen besteht. 

 

Bei der in einer EMDR-Sitzung durch den Therapeuten erfolgende bilaterale Stimulation wird situativ  wieder eine Synchronisation beider Gehirnhälften ermöglicht, so dass das Erlebte nun ganz verarbeitet und  ohne Belastungen wieder integriert werden kann. Der Zugang zu eigenen Ressourcen wird frei. In der Regel wird sich so binnen einiger Sitzungen neue Lebensfreude und Lebensmut beim Patienten einstellen und die nun belastungsfreie Sicht  emotional als sehr befreiend erlebt.

 

EMDR  ist neben traumatischen Belastungsstörungen auch bei der Therapie und Behandlung von Angststoerungen jeglicher Art sehr wirkungsvoll, die nicht zwingend Symptom eines erlittenen Traumatas sein müssen, desweiteren bei Sucht, Allergien, Lernproblematik, Burn out, und bei vielen anderen seelischen Einschränkungen durch chronische Erkrankungen sowie bei belastenden Situationen des täglichen Lebens, die sich sowohl auf die Vergangenheit, Gegenwart oder auch  auf die Zukunft  (z. B. als diffuse Zukunftsängste) beziehen können.

 

 

 

Wie wirkt EMDR?


Wie es wirkt, mag nach wie vor umstritten sein, dass es wirkt, ist jedoch inzwischen eindeutig erwiesen - und nicht erst, seitdem 2006 der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie EMDR für die Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen wissenschaftlich anerkannt hat.


In zahlreichen Studien, auch Langzeitstudien seit Mitte der 90er Jahre wurde bewiesen, dass Patienten, die an posttraumatischen Belastungsstörungen litten, in 84 % - 90 % der Fälle geheilt werden konnten und nach der Behandlung keine Symptome mehr aufwiesen.


Wenn Sie EMDR in der Praxis selbst kennen lernen wollen, sprechen Sie mich an.

 

 

 

 

Naturheilpraxis Löwenzahn
Tel: 0911-98397991

to Top of Page
google-site-verification: google697642226e8bbece.html